Samstag, 22. Juli 2017

Garten für Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und viele andere Insekten





Bienenfreundliche Geniesser-Gärten


Bereits vor einiger Zeit hat Elke vom Blog Günstig Gärtnern ihr Buch zum Thema Bienengarten vorgestellt. Ich lese mit Freude darin, liegt mir doch das Thema naturnaher Garten sehr am Herzen.
Unser Geniesser-Garten soll ja nicht nur für uns, sondern auch für viele andere Lebewesen ein Paradies sein.

So freuen wir uns abends über das Rascheln des Igels in den Büschen, die Leuchtkäfer und das letzte Lied der Amsel.

Tagsüber beobachte ich gerne Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und die vielen anderen Insekten an den Blüten bei uns im Garten.
Das neu angelegte "Wiesenbeet" mit vielen Zierdisteln und Laucharten ist ein ganz besonderer Insektenmagnet geworden:


Hier tummeln sich im Frühling die ersten Hummeln an den Crocus, im Sommer herrscht sehr reger Besuch bei den vielen Salbei, Zierdisteln und Laucharten. 
Im Herbst werden Astern und Fette Henne Nahrung spenden.

Salbei und Esparsette findet man auf Wiesen - aber sie machen sich auch gut in einer verwilderten Ecke im Garten - wie hier auf dem Wiesenbild.
Ich habe mir Saatgut besorgt und sie auch einfach zwischen das Gemüse gesät.


Ich war noch auf der Landesgartenschau in Pfaffenhofen.
Dort ist eine großer Stand nur zum Thema Bienen.
Viele Pflanzideen für bienenfreundliche, naturnahe Gärten könnt Ihr Euch dort holen.
Über die Landesgartenschau werde ich noch extra berichten - der Besuch hat sich sehr gelohnt.


Die weisse Sonnenhut - Echinacea purpurea Alba - war ein wahrer Bienenmagnet (und hübsch ist er ja allemal): 





Die von mir so geliebten Kiesbeete sind ein wahres Paradies für Kleintiere und Insekten - hier ein neu angelegter Vorgarten in München, der mit verschiedenen Laucharten, Lavendel, Sommerblumen und Frühlingsblühern Lebensraum und Nahrung auch in der Stadt bietet:


Ob moderner Garten, Bauerngarten oder Stadtgarten oder ... oder ...  für jeden Gartenstil kann man insektenfreundliche Ideen mit einbauen.


Ich wünsche Euch noch viele schöne Sommertage!
Eure
Renate Waas aus dem Geniesser-Garten




Wer noch Anregungen braucht:
das Buch von Elke Schwarzer heißt:  Mein Bienen-Garten 
und ist im Ulmer-Verlag erschienen

Über Blüten und Pflanzen für Vögel und Insekten findet Ihr  *hier* im Geniesser-Garten-Blog ausführlich Beispiele und viele Bilder 






Gartenideen und viele Gartenbilder 
finden Sie auch auf meiner website: 



.

Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    ich liebe diese blauen Edeldisteln, auch auf deinen Bildern zeigen sie, wie schön sie sind. Gestern habe ich eine in einem Schaugarten gefunden, die war belagert von Feldwespen und Fliegen - und daher das Jagdreview von Wespen und Hornissen. Ich traue mich nicht, mir eine zuzulegen, weil bestimmt die Schnecken dran gehen oder sie mehr Sonne brauchen, als ich ihnen bieten kann.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate, die vielen Bienen an den Zierdisteln konnte ich auch schon beobachten. Ich finde das rege Treiben einfach herrlich! Das Buch von Elke ist bestimmt spitze!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder interessant, was so durch den Garten flattert. Momentan ist es die Katzenminze und die Indianernesseln, die sehr begehrt bei den Insekten sind!
    Das Buch von Elke hab ich batürlich schon zu Hause!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Wenn doch nur alle Kiesbeete so toll bepflanzt wären.....in vielen modernen Gärten glaubt man wohl eher an Kies als unkrautfreie pflegeleichte Zone. Meine Lieblingsdistel im Garten ist die blaue Kugeldistel, die immer von Bienen und Hummeln belagert ist. Ähnlich, wie der Trommestocklauch.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate, wundervoll! Ich habe meinen Garten auch insektenfreundlich gestaltet und liebe das Summen und Brummen, das jeden Tag in meinem Garten herrscht.
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,
    auch ich bin immer sehr darauf bedacht, Insekten Lieblinge zu pflanzen.
    Momentan ist der Liebling der Bienen meine Blauraute.
    Hier summt es wie im Bienenstock.

    Liebe Grüße aus der Holledau,,Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate, wunderschön ist das. Mir geht es genauso, die Bienchen gehören in meinen Garten und ich hab so einige davon ;-) Danke für die schönen Einblicke und liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate,
    das Buch von Elke steht schon länger auf meiner Wunschliste. Habe gerade Platz im Bücherregal geschaffen ;-)
    Es ist so schön, wenn es überall summt und brummt. Und flattert, momentan lassen sich bei uns auch endlich wieder mehr Schmetterlinge sehen. Der Mini-Kiesgarten sieht ja nett aus!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate,
    was ein Glück , dass immer mehr auf insektenfreundliche Bepflanzung geachtet wird. Und wie man beim Sonnenhut sieht muss man nicht auf schöne Stauden verzichten.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate, du und Elke, ihr sprecht mir aus der Seele. Ich plane auch gerade, Sonnenhüte zu pflanzen, bin aber noch unschlüssig mit der Sortenwahl. Wenn du dich auf zwei Sorten beschränken müsstest: Welche würdest du wählen?

    Beste Grüße
    Xenia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Xenia, Echinacea purpurea Augustkönigin ist eine empfehlenswerte Sorte
      Viele Grüße
      Renate

      Löschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst