Samstag, 4. Februar 2012

Sichtschutz


Ein geschütztes Plätzchen im Garten, einen Ort zum Erholen und Ausspannen gestalten 
- dazu braucht es oft Sichtschutz. 
Sichtschutz muss zum Gartenstil passen - das ist bei einem Landhausgarten sicherlich eine völlig andere Lösung als für einen modernen Garten.
Mauern, Flechtmatten, immergrüne Gehölze, Holzelemente - es gibt viele Möglichkeiten.

Sichtschutzwand mit Bambus für modernen Garten

Wenn dann der nächste Nachbar recht eng am eigenen Grundstück angrenzt, dann ist ein Sichtschutzelement oft die beste Lösung wie hier im Garten von Architekt Steffelbauer in Markt Schwaben:

Der weiche Bambus Phyllostachus ist als Sichtschutz allein zu filigran. Das architektonische Sichtschutzelement schützt die Terrasse und sieht super aus.

Bambus Fargesia bietet mehr Sichtschutz - trotzdem wurde dahinter eine Schilfmatte am Zaun befestigt:


Sichtschutz aus Stahl und Holz für moderne Gärten

Für moderne Gärten habe ich auch bei der Firma FMH sehr schöne Lösungen für Sichtschutzelemente gefunden:


Das erste Bild zeigt ein einfach gelattetes Sichtschutzelement aus Bankirai. Das erlaubt noch etwas Einblick in den Garten. Mit Bepflanzung kann der Schutz verstärkt werden. Der Wind wird deutlich gebremst, aber nicht blockiert. Je nach Situation kann dies recht angenehm sein.
Beim zweiten Bild sind die Latten doppelt angebracht - also hinten und vorne und eng gesetzt. 
So entsteht ein sehr geschützter Platz.

Die Metallbau FMH hat mir freundlicherweise diese Bilder zur Verfügung gestellt.
Fellbacher Metall- und Holzbau GmbH in 70736 Fellbach-Schmiden
Liefernachweis: FMH Metallbau


Sichtschutz für den Landhausgarten oder Bauerngarten

Unterwegs im Raum Dorfen und Oberland gesehen und fotografiert:



Sehr liebevoll gebaut ist dieses Rankgerüst aus Lärche. 
Gesehen an der Schreinerei der Innenarchitektin A. Grundner in Dorfen:


Immergrüne Pflanzen als Sichtschutz

Sichtschutz aus Eibenhecke und ländlichem Holzzaun

Eiben sind in dieser Größe leider sehr teuer, bieten aber perfekten Schutz vor 
neugierigen Blicken.


Efeuwand - mit Efeu kann man auf kleinstem Raum perfekten Sichtschutz gestalten. Modern sind momentan die Hecken am laufenden Meter. Hier eine Lösung bei der ich Efeu und Wilden Wein gemischt gepflanzt habe. Der Wilde Wein bringt etwas Farbe und Leichtigkeit in die strenge Wand. Die Ton-Masken sind ein interessanter Blickfang:


Leichter Sichtschutz

Ganz im Gegensatz dazu die leichte Lösung mit einem Rankgerüst, an dem Kletterrosen einen filigranen Sichtschutz bieten wie hier im ehemaligen Garten der Fotografin A. Kompatscher.



Sichtschutzmauer

Einen Schwimmteich in Weißenfeld haben wir mit einer Mauer vor neugierigen Blicken geschützt - nur von oben kann ich Euch einen Blick in diesen secret garden gewähren:



... und noch ein paar Lösungen für Sichtschutz:
Oft fällt mir beim Auto fahren, im Urlaub, auf Ausstellungen oder einem Spaziergang ein interessanter Garten auf. 
Hier ein paar Beispiele für interessante Sichtschutz - Varianten.

BUGA München - ein Garten mit Koi-Teich und Sichtschutz aus Bambus und eine Sichtschutz-Mauer aus Naturstein und Gabionen mit einem sehr interessanten Lichtfenster:



Auch die folgenden Bilder sind von Gärten am Wegesrand:

Holzlege als Sichtschutz:


Sichtschutzelemente mit Bambus für klassische Gärten:


Naturstein - Granitstelen und Sichtschutz

Granitstelen mit Wildem Wein in einem japanischen Garten in Berlin:

Bei Stauden Gaissmayer im Schaugarten habe ich diese ländlich entspannte Lösung 
von Bergles und Schauer gesehen und fotografiert: 
Granit-Säulen mit auf geschichtetem Holz:


Gartenhaus als Sichtschutz

Vor langer Zeit hat mich dieses Gartenhaus förmlich ausgebremst. Ich war grad mit dem Auto unterwegs und fuhr gleich wieder zurück, um dieses Bild zu machen.
Zusammen mit Bambus bietet dieses einfache Gartenhaus sehr guten Sichtschutz für den Garten dahinter:
Es gehörte zu einem asiatischen Restaurant in der Nähe von Brunnthal.


Kreative Sichtschutz - Ideen

Zuletzt noch eine sehr kreative Recycling-Sichtschutz-Lösung - gesehen am Wegesrand in Buch a. Buchrain:
Ist das nicht einfach nur cool?


Romantischer Sichtschutz

Eine romantische Sichtschutz - Lösung habe ich bei einer meiner Gartenreisen entdeckt - es ist eine alte Tür aus Stahl mit seitlich Sichtschutzelementen zum Beranken:


Kunst als Sichtschutz

Und noch ein sehr interessanter Sichtschutz aus Stahl, den ich unterwegs bei fotografiert habe:



Herzliche Gartengrüße
Renate Waas




noch mehr Sichtschutzideen finden Sie











Kommentare:

  1. Das sind wundervolle Beispiele an Sichtschutz, die du zusammengetragen hast. Sie entsprechen genau meiner Vorstellung wie er auszusehen hat, dass er sich harmonisch in den Garen einfügt und nicht wie ein Fremdkörper wirkt. Unser Sichtschutz, der preiswert und effektiv sein sollte, gefällt mir erst jetzt einigermaßen, nachdem er von Efeu und einer Hortensie überwuchert wird, allerdings gibt er nach zwanzig Jahren allmählich den Geist auf, so dass wir uns inzwischen nach anderen Möglichkeiten umsehen. Bisher hat mir nichts so recht gefallen.
    Hab ich dich eigentlich schon verlinkt, werde ich umgehend tun!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate, einige der von Dir vorgestellten Lösungen betreffend den Sichtschutz gefallen mir auch sehr gut, vielleicht kann ich später einmal auf einen Vorschlag zurückgreifen.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate, schöne Sichtschutzideen, mit Sommerbildern, da wird mir gleich warm um`s Herz ;-) Mir gefallen die einfachen horizontalen Lattenzäune am besten allerdings brauche ich derzeit noch keinen Sichtschutz, die Nachbarn benehmen sich ganz gut, sind schon älter und meist zu anderen Zeiten im Garten als ich...wenn sie dann mal da sind wäre ein akustischer Schutz notwendiger, manchmal "battlen" sie mit ihren Radiosendern um die Wette... nerv...da hilft kein Sichtschutz sondern nur Toleranz und Selbstdisziplin ;-) Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    Dein Post kommt gerade zur rechten Zeit.
    Unser alter Apfelbaum ist zusammengefallen. Es ist nur noch ein großer Haufen von Ästen und ein riesiger Clematis vorhanden.
    Du suchst nach Anregungen für Sichtschutz?
    Wenn Du mit Google nach Fotos von fences, trellis suchst, bekommst Du eine Menge Anregungungen. In unserem Garten wurde viel mit Zedernholz gebaut. Z.B. die Terasse, Sitzbank, Gartenhaus und der Zaun.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    erst einmal vielen Dank für die netten Worte und das Feedback, es ist nicht immer ganz einfach alle Blogger,- innen am selben Punkt abzuholen – wenn so was überhaupt geht, das ist ein doch schwierigeres Unterfangen, um so mehr freut es mich, das Feedback hier endlich ins Rollen zu kommen.
    Ich bin sehr Dankbar für Euer nettes Feedback, vielen lieben und offenen Kommentaren zu diesem Blog, es freut mich sehr und für den einen oder anderen interessanten Ansatz, darüber werde ich sicherlich auch nachdenken.

    Wenn Du den einen oder anderen Report oder Tipp weiterempfehlen möchtest, was mich ebenfalls sehr freuen würde ;-) einfach mal stöbern und informieren! Vielleicht sind das ja auch brauchbare Vorschläge für Dich und eventuell wären Informationen zu diesen Themen für einige anderen Leser ebenfalls interessant. Danke schon mal im Voraus!

    Die arktische Kälte hat ganz Deutschland fest im Griff. "Herrlich, endlich Winter", sagen die einen - "Brrrrrr, schrecklich kalt", die anderen. Wie schön, wenn man den Wechsel der Jahreszeiten einfach nur genießen kann! Aber bei über Minus 10 Grad Kälte mag so mancher keinen Fuß mehr vor die Türe setzen, anderen fällt es schwer, das gewohnte Laufen im Freien fortzusetzen. Wie gut, dass es ein gemütliches zu Hause im Wohnzimmer gibt. In diesem Sinne wünsche ich Dir / Euch ein schönes winterlichen Sonntag.

    VON HERZEN ♥
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Renate
    Toller und informativer Post! Bei uns sind es wilde Hecken, sprich Sträucher und Bäume, die dicht gewachsen sind und den Vögeln auch gute Nistmöglichkeiten bieten. Aber auch ein alter Holzzaun umgibt unser Grundstück... nur fällt er schon bald auseinander und wir sollten an einen Ersatz denken. Träumen tu ich aber von einem Walled Garden wie in England *seufz*. Jaaaaa, es wird ein Traum bleiben, den heutzutage könnte man sowas gar nicht mehr berappen.
    Wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Der Landhausgarten, mit Backsteinmauer und englischer Bank, gefällt mir besonders gut. Das erinnert mich sehr an englische Häuser und Londoner Gärten, wie z.b. St. Mary's Rose Garden im Regent's Park.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate!
    Bei uns geht bald die nächste Sichtschutzwand kaputt, dann müssen wir und entscheiden. Tropenholz kommt nicht in Frage, für eine Mauer oder 1,50-Gabionen ist kein Platz. Ich finde das Thema ziemlich schwierig. Am Ende wird es doch wieder KDI, auch nicht toll, aber im Reihenhausgarten muss man einen Kompromiss finden, den auch die Nachbarn anteilig bezahlen wollen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. très beau blog!
    a+@
    mp
    le jardin boultois

    AntwortenLöschen
  10. Freu mich sehr über Eure Kommentare - vielen Dank auch für die Ideen und Anregungen!
    Ja - Hecken wären immer die bessere Lösung... nur in der Stadt, bei Reihenhäusern oder Doppelhäusern ist immer wenig Platz. Da müssen dann andere Lösungen her.
    Lärmschutz ist auch noch mal ein extra Thema. Plätscherndes Wasser mildert etwas, da es ausgleicht. Ein Sprudelstein oder ein kleiner Teich mit Wasserspiel kann da Wunder wirken - vor allem verstehen die Nachbarn nicht mehr, worüber gesprochen wird.

    Herzlich willkommen allen Neu-Leser/innen!

    Viele Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Renate!
    KDI ist kesseldruckimprägniert. Nicht toll, aber das haben die Nachbarn immer gekauft, bevor wir einzogen, weil so eine Wand ziemlich billig ist. Hält aber auch keine 10 Jahre, wenn sie nur zusammengetackert ist. Wir dachten schon mal an Thermoholzlatten. Aber das ist wieder sehr teuer.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Thermoholz kann recht brüchig sein - würde ich auch überlegen. Lärche ist sehr gut und hält lange.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Renate, das hab ich mir jetzt sehr gerne angesehen. Als Liebhaberin von romantischen Gärten bevorzuge ich die gemauerte Lösung, genau mein Fall. Leider nicht bei mir, man muss nehmen, was da war, das Haus steht mittendrin.
    Diesen Bambus hat meine Tochter auch, sieht toll aus und ist schon im ersten Jahr mächtig gewachsen, er war auch nicht billig.
    Eiben sind bekannter Weise meine absoluten Lieblinge, nur muss man sie auch groß kaufen, wenn man bald einen Sichtschutz will.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Sichtschutz ist auch bei mir bald auf der Terrasse ein Thema. Wobei ich finde, dass man es auch mit dem Sichtschutz übertreiben kann. Ich habe in der Nähe einige Beispiele, wo ich mich frage: Was habe ich von einem kleinen Garten (schätze so 5 Meter mal 5 Meter)direkt vor dem Haus, wenn ich diesen mit 2 Meter hohen Lattenzäunen oder auch Hecken komplett verstecke?

    Dann fühle ich mich doch dahinter wie ein Gefangener.

    AntwortenLöschen
  15. Renate, muchas gracías por visitarme!!! me han encantado tus blogs,haces unos trabajos excepcionales.
    Saludos desde España.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Renate, ein ganz lieber Dank für deinen Besuch bei mir ! Freut mich, wenn es dir gefallen hat... Mhm, da zeigst du tolle Sichtschutz-Ideen - die Idee mit dem Holz ist lustig... Nun, unser Sichtschutz ist leider noch nicht so weit *schnief* - wir musste über 60 Fichten fällen *heul (Käfer und Rotfäule) und nach 2 sehr salzreichen Wintern auf den Straßen (verläuft hier entlang)auch unsere über 50 Jahre alte Hainbuch - nun steht da eine (noch) kahle Schallschutzwand... Davor haben wir nun 3 große Feldahorn gepflanzt (ich brauch meine Bäume *gg*) und an die Wand kamen im Herbst ein paar Rambler-Rosen (Pauls Himalayan usw.). Wir werden sehen, wie lange alles braucht... War auf jeden Fall ein schreckliches Erlebnis, wenn man so inmitten der eingewachsenen Natur (bester Sichtschutz meiner Meinung nach *gg*) auf einmal "nackig" dasteht... Aber es wird schon werden.
    Vielen Dank für deine tollen Tipps - ich schau sehr gern bei dir rein !!! Ganz liebe Gartengrüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Renate,
    bin gerade in Deinen Blog gestollpert...
    Wir werden heuer auch einen Sichtschutz brauchen, wie der sich aber gestalltet, weiß ich noch nicht so recht. Viele Ideeen sind da.

    Ich lasse liebe Grüße bei Dir und schau bestimmt bald wieder vorbei.
    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    vielen Dank für die vielen Ideen. Insbesondere die Sichtschutzzäune aus Stahl sind ja mal ein echter Hingucker!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Ich hab deinen Blog nur durch Zufall endeckt.
    Beglückwünsche dich wegen deinen Ideen und Anregungen....Renate ich muss mir das alles noch ganz genau ansehen....
    Manche der Sichtschutzwände finde ich genial ...modern....und und und....

    Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  20. hallo renate,

    nette ideen hast du hier beschrieben. die granitsäulen mit holz sind super. kann man gleich als insektenhotel nutzen.

    gruss kalle

    AntwortenLöschen
  21. eine sehr vielfältige zusammenstellung von schicken lösungen. DankeDir!
    Die baumstammstapel haben mich an, auf andere weise rustikal wirkende, raumteiler/sichtschutzwände aus rebstöcken oder aus zwischen pfosten gestapelten reisig erinnert.

    AntwortenLöschen

... ich freue mich, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst!
Vielen Dank!